Gefahrenstellen Atlas für Werneuchen

Kommunalpolitik

Lieber Bürgerinnen und Bürger der Stadt Werneuchen und ihrer Ortsteile.

In einem, am 09. März 2012 auf einer Nachrichten Webseite über Werneuchen, eingestellten Beitrag, fand ich eine Auflistung einer Reihe von Orten, an denen Müll ungenehmigt oder genehmigt, wie auch immer, abgelagert worden ist und Gefahrenstellen in unserem Stadtgebiet benannt worden sind, für die sich scheinbar niemand zuständig fühlt.

Ich möchte die dortige Aufliste "wilder Mülldeponien und Gefahrenstellen" zum Anlass nehmen, und einen sogenannten Gefahrenstellen Atlas für Werneuchen erstellen. Dazu brauche ich Ihre Hilfe. Ich möchte in meiner Funktion als Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung, Bauen und Ordnung diesen Atlas sowohl in den Ausschuss als auch in die SVV Werneuchen einbringen. Und einen Beschluss herbeiführen, der zum Inhalt die Ergreifung von Maßnahmen zur Beseitigung dieser Ärgernisse hat.

Wenn Sie sich auch über eine solche illegale Müllablagerung in Ihrer Nähe ärgern oder Gefahrenstellen kennen, für die sich keiner zuständig zu fühlen scheint, senden Sie mir bitte den Standort zu. Ich werde diesen Standort dann in diesen Atlas von Werneuchen mit aufnehmen.

Benutzen Sie hierfür das Kontaktformular.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe

Ihr Juri Geißler

Bisherige Einträge:

1. Am Beiersdorfer Weg steht der Zaun der LPG 5 Meter vor dem Grundstück. Der Weg verlagert sich immer mehr nach rechts, und es entstand ein wilder Weg über über das nebenliegende Feld.
Rechts im Wäldchen befinden sich noch aus DDR Zeiten etliche Müllkuten. Eine Glättung des Weges oder der Rückbau des Zaunes wurde bisher nicht vorgenommen.

2. In der Mühlenstraße 1 bricht ein Haus in sich zusammen, der Geweg davor bleibt seit über einem Jahr gesperrt. Die Besitzer sind materiell nicht in der Lage das Gebäude abzureißen. Wartet die Stadt, bis es den ersten Verletzten gibt?

3. Ebenfalls baufällig ist die alte Schmiede - bricht aber erst demnächst zusammen.

4. Auf dem Flugplatz wird am Rollbahnanfang Bauschutt aufgetürmt. Das Ordnungsamt schaut zu. Auch bei den Bergen vor dem ehemaligen Tower bzw. an der Straße hinter dem Hanger 5.

5. Weiß die Verwaltung und die SVV, dass eine neue Müllkippe neben der Alten entsteht? Wer hat das genehmigt? Was passiert da? Unsere Kinder werden, sofern sie später noch in Werneuchen wohnen wollen, mit diesem ganzen Müllbergen an der B158 leben. Wo ist eine Information im Amtsblatt?

6. Was ist mit dem Wesendahler Weg? Da kommt man langsam überhaupt nicht mehr durch. Ordnungsamt? Die Wesendahler würden gern den direkten alten Weg nach Werneuchen nehmen, ohne über Wegendorf fahren zu müssen. Für Rudolfshöhe wäre der alte Weg ein echter Wiedergewinn eines verlorenen Schatzes. Mit dem Geld vom Weesower Radweg, hätte man diese Straße bauen können. Verkehrsfrequenz vielleicht 20 mal höher. Warum wird der dort abgekippte Müll nicht entfernt?

7. Was ist mit der plattgewalzten Müllkippe unter der Altstadt 12. Das 1000 Quadratmeter große Arial wurde mit Müll der LPG "Ernst Thälmann" aufgefüllt. Da sind die LKW der LPG Tag und Nacht gefahren. Die Besitzer haben gerade 40 Hektar in Werneuchen geerbt und fast alles verkauft, aber den Dreck dort liegenlassen. Der steht halt nicht im Grundbuch. Warum nicht und wer kümmert sich darum?

8. Was ist mit den riesigen Schutt- und Sandbergen in Richtung Beiersdorf? Da sind 2 riesen Deponien. Bleiben die jetzt auch für immer? Hätte nur im Ordnungsamt etwas Wille, Kampfgeist und Arsch in der Hose, dürften hier nicht so viel auf Kosten von Werneuchen ihren Müll abladen.

10. Was ist mit der Deponie in Hirschfelde? Die GmbH macht es wohl irgendwann nicht mehr. Stammkapital 15.000 Euro, na das wird ein schönes Geschenk an Werneuchen.

11. Was ist mit der Müllkippe hinter dem Wäldchen in Richtung Wegendorf? Wer hat denn das genehmigt? Das ist jetzt unser Aushängeschild, für Besucher aus Richtung Wegendorf?

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 213950 -